Direkt zum Inhalt wechseln

Augengesundheit

für alle

Zahlreiche Menschen leben ohne Augenlicht, obwohl ihnen geholfen werden könnte. 90 % aller Sehbehinderungen sind vermeid- oder heilbar. Ihre Spende ermöglicht Augenuntersuchungen, Behandlungen und Medikamente für Menschen mit Sehbehinderungen. Denn es sollte niemand erblinden, wenn es vermeidbar ist!

Wussten Sie, dass

1,1 Millarden

Menschen weltweit mit Sehverlust leben, von denen 43 Millionen blind sind

90 %

der von Augenkrankheiten betroffenen Menschen in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen leben

39 %

aller unserer Patient*innen mit Augenoperationen im Jahr 2022 jünger als 15 Jahre waren

Senayets Geschichte

Die 12-jährige Senayet aus Äthiopien klagt über ständige Schmerzen und rote Augen. In der Schule muss sie stark schielen, um die Tafel zu sehen, und ihre Handschrift ist schlecht. „Ich bin in den Pausen meist drinnen geblieben, weil das helle Sonnenlicht draußen meinen Augen weh tut“, erzählt Senayet.

Im Rahmen des Programmes für Kinderaugengesundheit von Licht für die Welt kommt ein Optiker, um die Augen von Senayet und ihren Klassenkameraden zu untersuchen. Die Diagnose: Senayet ist kurzsichtig – ein sehr häufiges Problem. Sie bekommt eine Brille und Augentropfen, damit die wiederkehrende Infektion abheilt.

„Seit ich die Brille habe, sind meine Augen nicht mehr so rot. Ich kann klar sehen und ohne Probleme Notizen machen“, sagt Senayet. Sie träumt davon später einmal Ärztin zu werden, um den Menschen in ihrem Land den Zugang zu medizinischer Hilfe zu erleichtern.

Jetzt spenden

Warum spenden?

Mit Ihrer Unterstützung verbessert Licht für die Welt die Gesundheitssysteme für heutige und künftige Generationen.

  • Licht für die Welt wurde 1988 in Wien gegründet und ist eine internationale Hilfsorganisation für Augengesundheit und inklusive Entwicklungszusammenarbeit. Am bekanntesten sind wir für unsere Augengesundheitsprogramme. Unser Ziel ist, Augengesundheit für alle Menschen zugänglich zu machen.
  • Wir vergeben Stipendien an lokale Studierende, organisieren Weiterbildungen für Augenärzt*innen und Pflegekräfte, und stellen Geräte und Medikamente zur Verfügung. Unsere Aktivitäten sind in die bestehenden Gesundheitssysteme integriert, weil wir an langfristigen Lösungen arbeiten.
  • Im Jahr 2022 erreichten unsere Programme zur Augengesundheit 1,1 Millionen Menschen in Mosambik, Uganda, Äthiopien, Tansania, der Demokratischen Republik Kongo, Burkina Faso und Ruanda.
Jetzt spenden

Dank unserer Spender*innen konnten wir im Jahr 2022…

795.700

Augenuntersuchungen durchführen

65.471

Augenoperationen finanzieren

1,2 Millionen

Medikamente gegen Krankheit wie Trachom verteilen

Ihre Spende kommt an!

Seit 2001 wird Licht für die Welt jährlich mit dem österreichischen Spendengütesiegel ausgezeichnet. Im Zuge dessen unterzieht sich die Organisation jährlich einer Wirtschaftsprüfung, die bestätigt, dass wir verantwortungsvoll mit Ihren Spenden umgehen und Ihre Hilfe vor Ort ankommt. Erfahren Sie mehr über uns mithilfe unserer Vereinsregisternummer: 715489293

Testimonials

Chris Lohner. Foto: Inge Prader

Man kann nicht die ganze Welt retten, aber man kann Einzelschicksale erleichtern. Wäre ich in Afrika zu Hause, ich wäre schon lange blind.

Chris Lohner 20 Jahre Goodwill Ambassador, Schauspielerin, Autorin
Portrait Andreas Onea

Ich bin begeisterter Botschafter, da LICHT FÜR DIE WELT zeigt, dass jeder Mensch, mit und ohne Behinderung, die Möglichkeit hat anderen zu helfen. Und zwar am besten gemeinsam!

Andreas Onea Schwimmer und Moderator
Platzhalterbild für Herrn Simon Ludwig. Das Bild zeigt einen älteren Herren in einem beigen Polohemd. Er steht auf einer Wiese und blickt in die Weite.

Ich unterstütze Licht für die Welt schon von Anfang an. Das Retten von Augenlicht bei Kindern und Unterstützen von Kindern mit Behinderungen sind mir Herzensanliegen, die ich auch zukünftig verfolgen möchte.

Ludwig Simon Langjähriger Spender bei Licht für die Welt
Gery Seidl unterstützt Licht für die Welt

Kaum wo ist deutlicher sichtbar, dass man mit einem Kleinstbeitrag Licht schenken kann. All jene Tätigkeiten und Annehmlichkeiten, welche für einen gesunden Menschen in unserem Sozialstaat eine Selbstverständlichkeit darstellen, sind für viele Menschen unweit von uns unerreichbar. So ist es schön, ein kleiner Teil einer besseren Umverteilung sein zu dürfen. Dank und Anerkennung all jenen, die ihre Zeit, ihr Können und ihre Liebe schenken, auf dem Weg in eine hellere Gesellschaft.

Gery Seidl Kabarettist