Sie befinden sich hier

Papua-Neuguinea

Bild: Gebärdensprachunterricht in Papua-Neuguinea

Gebärdensprache: gleiche Chancen für Gehörlose

In Papua-Neuguinea (PNG) konzentriert sich die Arbeit von LICHT FÜR DIE WELT auf die Anliegen und Bedürfnisse gehörloser Menschen. Das ist kein Zufall: nirgendwo sind Hörbehinderungen verbreiteter als auf Neuguinea. Zwei Drittel der Kinder sind betroffen. Das liegt am Klima, das Infektionen fördert, und an schlechter medizinischer Versorgung.

Deswegen arbeiten wir vor Ort mit unserem Partner Callan Services zusammen und helfen den Menschen, eine landesweit verständliche Gebärdensprache auszubauen. Sie soll im Unterricht und in den Medien verwendet werden. Wir schaffen zum Beispiel Vokabular für Mathematik, Physik und Geographie. Dabei binden wir die Menschen vor Ort direkt ein. Inzwischen ist „unsere“ Gebärdensprache in Papua-Neuguinea auch vom Staat anerkannt.

Papua-Neuguinea
Karte: Papua-Neuguinea

Fläche: 462.859 km2
Bevölkerung: 7,3 Millionen
Lebenserwartung: 62,4 Jahre
AugenärztInnen: 10
Davon von uns unterstützt: 0

Benjamin Bach. Foto: Gregor Kuntscher

Ihr Ansprechpartner für inklusive Bildung und Papua-Neuguinea: Benjamin Bach

(01) 810 13 00 - 75
b.bach [at] licht-fuer-die-welt.at

Wo wir helfen