erste bank vienna night run: Neue „Charity-Tickets“

Ab 2017 können Sie das volle Startgeld an blinde Menschen spenden.
Auch 2017 können Sie beim schönsten barrierefreien Nachtlauf Augenlicht schenken. Foto: Thomas Meyer

Laufen und dabei Augenlicht retten heißt das Motto des einzigen barrierefreien Nachtlaufs in Österreich. Dabei sind bisher 5 Euro jedes Startgelds an LICHT FÜR DIE WELT gegangen. Insgesamt haben in 10 Jahren 150.000 Läufer beeindruckende 700.000 Euro gespendet und damit rund 23.000 Operationen am Grauen Star ermöglicht.

Diese intensive Zusammenarbeit möchten LICHT FÜR DIE WELT und der erste bank vienna night run auch in den nächsten Jahren weiterführen. Mit einer kleinen, aber entscheidenden Änderung im Ablauf: Für den 11. VNR am 26. September 2017 gibt es limitierte Charity-Tickets”, deren Erlös zu hundert Prozent an LICHT FÜR DIE WELT geht und blinde und sehbehinderte Menschen in Entwicklungsländern unterstützt. Das Startpaket und das Anmeldeprozedere bleibt dasselbe, LäuferInnen haben jedoch mit diesen speziellen Tickets die Möglichkeit mit jedem Cent ihres Startgeldes Augenlicht zu retten. Auch der Lauf selbst bleibt natürlich barrierefrei  - das heißt, Menschen mit Behinderung können genauso teilnehmen wie Menschen ohne Behinderung.

Mit Charity-Ticket den vollen Betrag spenden

Ab heuer können Sie sich also aussuchen, ob Sie mit Ihrer Teilnahme Projekte von LICHT FÜR DIE WELT unterstützen wollen. So geht’s:

  • Wählen Sie bei der Anmeldung das „Charity-Ticket“ aus und unterstützen Sie mit ihrem gesamten Startgeld (35 Euro) blinde Menschen in den Armutsgebieten unserer Erde. Retten Sie durch Ihre Teilnahme Augenlicht!
  • Natürlich können Sie weiterhin auch ein reguläres Ticket wählen, damit spenden Sie allerdings nicht an Projekte von LICHT FÜR DIE WELT.
  • Hier geht‘s zur Anmeldung

Wir freuen uns auf zahlreiche LäuferInnen mit „Charity-Ticket“!